Golfen in der Heimat der Edelsteine, am Rande des Nationalparks Hunsrück-Hochwald

Platzregeln

 

Platzregeln des Golfclubs Edelstein-Hunsrück e.V

1) Aus (Regel 18.2)

Als Aus-Grenzen gelten:

         -Weiße Pfähle,

         -Elektrozäune auf Bahn 1/10, 3/12 hinter dem Grün 4/13, 5/14, 6/15,           

          7/16 und 8/17.

         -Weiße Linien. Sofern weiße Linien die Platzgrenze kennzeichnen,            

           haben diese Vorrang.

2) Penalty Area (Regel 17)

Sind durch rote oder gelbe Pfosten gekennzeichnet.

3) Penalty Area Rot (Regel 17) mit Spielverbotszone (Regel 2.4)

sind durch rote Pfosten mit grünem Kopf gekennzeichnet. Dieses sind die Pfähle des Elektrozaunes an Bahn 3/12. Das Spielen und das Betreten des Geländes hinter dem Zaun ist verboten. Liegt der Ball eines Spielers auf dem Gelände und innerhalb zwei Schlägerlängen vom Elektro- Aus Zaun auf den Löchern 1/10, 3/12, 5/14, 6/15 und 8/17 muss er straflose Erleichterung nach Regel 16.1 in Anspruch nehmen. Bezugspunkt ist der Punkt, der vom Zaun entfernt liegt und genauso soweit vom Loch entfernt ist wie die Stelle, an der der Ball ursprünglich lag.

4) Spielverbotszonen (Regel 2.4)

sind durch Pfähle mit grünen Köpfen gekennzeichnet. Dieses ist die Blumenwiese auf Bahn 5/14.  Das Spielen daraus und das Betreten ist verboten. Ein Betreten kann als schwerwiegendes Fehlverhalten unter Verstoß gegen Regel 1.2 angesehen werden. Ein Spieler muss Erleichterung nach einer anwendbaren Regel (16 oder 17) in Anspruch nehmen. Liegt der Ball im Gelände und der Stand oder Schwung des Spielers ist durch eine Spielverbotszone behindert, muss der Spieler straflose Erleichterung innerhalb einer Schlägerlänge vom nächstgelegenen Punkt vollständiger Erleichterung in Anspruch nehmen.

5) Ungewöhnliche Platzverhältnisse (Boden in Ausbesserung, unbewegliche Hemmnisse) (Regel 16.1)

a) Boden in Ausbesserung ist durch weiße Einkreisungen und/oder blaue Pfähle gekennzeichnet. Ist beides vorhanden, gilt die Linie.

b) Erleichterung wird nicht gewährt, wenn lediglich der Stand durch ein Loch, Aufgeworfenes oder den Laufweg eines Tiers behindert ist.

c) Auch ohne Kennzeichnung ist Folgendes Boden in Ausbesserung:

    – Frisch verlegte Soden

    – Mit Kies verfüllte Drainagegräben auf den Bahnen 1/10, 3/12 und 4/13.

d) Mit Pfählen, Manschetten, Bändern oder Seilen gekennzeichnete Anpflanzungen sind ungewöhnliche Platzverhältnisse

e) Wintergrüns

f) Alle Straßen und Pfade auf dem Platz, wenn sie eine künstliche Oberfläche  haben, werden als unbewegliche Hemmnisse behandelt, von denen straflose Erleichterung nach Regel 16.1 zulässig ist.

6) Strafen

Sofern die Golfregeln keine andere Strafe vorsehen, gilt: Strafe für Verstoß gegen eine Platzregel: Grundstrafe

Hinweis:

  • Rückgabe der Scorekarte in der Scoring-Area (Büro)
  • Es wird dringend empfohlen, dass jeder Spieler seine Karte persönlich abgibt, um evtl. Missverständnisse zu vermeiden.
  • Es gelten die DGV-Verhaltensrichtlinien gemäß Regel 1.2

Stand 15. Oktober 2019

 

GC Edelstein Hunsrück e.V